Aktionstage am 8. und 9. September

Heimat shoppen

Dieses Jahr holen wir die Aktionstage "Heimat shoppen" zum ersten Mal in unsere Region. Am 8. und 9. September 2017 tritt die lokale gewerbliche Wirtschaft agemeinsam unter der Dachmarke „Heimat shoppen“ auf.
2017 werden sich 13 Werbegemeinschaften aus acht Kommunen des Oldenburger Landes beteiligen . Die teilnehmenden Werbegemeinschaften und ihre Mitglieder sind aufgefordert, kleine Aktionen durchzuführen, um mit den Kunden und Passanten ins Gespräch zu kommen. Die Aktionstage sollen den Kunden ins Bewusstsein rufen, dass sie durch den Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten. "Heimat shoppen" versteht sich hierbei jedoch nicht als Aktion gegen den Onlinehandel, sondern als Imagekampagne für die lokale gewerbliche Wirtschaft. So trägt auch der Einkauf in Online-Shops von lokalen Anbietern dazu bei, deren Existenz zu sichern.
Die Oldenburgische IHK übernimmt die Organisation und logistische Koordination der Veranstaltung.
Hintergrund: Die gewerbliche Wirtschaft leistet mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen. Sie sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze. Daneben trägt das vielseitige gesellschaftliche Engagement örtlicher Händler, Dienstleister und Gastronomen zur Belebung unserer Städte bei. Dies zeigt sich vielerorts durch die ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung von Schulen und Vereinen oder an Stadtfesten – eine Leistung, die häufig übersehen wird.