REACH-Sprechtag

Veranstaltungsdetails

Bis zum 31. Mai 2018 müssen vorregistrierte Stoffe, die in Mengen von 1 bis 100 Tonnen pro Jahr hergestellt oder importiert werden, bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) registriert werden. 

REACH steht für Registration, Evaluation, Authorisation of Chemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Die Verordnung vereinheitlicht das Chemikalienrecht europaweit und erhöht den Wissensstand über Gefahren und Risiken, die von Chemikalien ausgehen können.

Die betroffenen Unternehmen haben häufig spezifische Fragen, beispielweise wie sie sich verhalten müssen, wenn die nächsthöhere Tonnageschwelle erreicht wird oder inwieweit Verunreinigungen bei der Registrierung berücksichtigt werden müsse.

Ein Experte steht Ihnen am 1. Juni 2017 für Fragen rund um REACH zur Verfügung. Für das kostenlose Beratungsgespräch (ca. 45 Minuten) ist eine Anmeldung erforderlich.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine